Gefördert durch
BMBF Logo

Nachruf für Thomas Radke

Völlig überraschend für uns alle verstarb unser Kollege Thomas Radke, geboren am 21.1.1969, am 2. Juni 2009 im Alter von 40 Jahren. Thomas war unheilbar an Leberkrebs erkrankt, sein plötzlicher Tod ersparte ihm einen längeren Leidensweg.

Nach seinem Informatik-Studium an der TU Chemnitz, wo er die thread-Implementierung nthreads (ftp://ftp.tu-chemnitz.de/pub/Local/informatik/rechnerarchitektur/nthreads/) erstellte, eine Thread-Library für parallele numerische Anwendungen, kam Thomas im Rahmen des TIKSL-Projektes (www.zib.de/visual/projects/TIKSL/) im Januar 1999 an das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, dem Albert-Einstein-Institut (AEI).

Thomas war maßgeblich an der Entwicklung von Cactus beteiligt, einem Framework für Simulationen im Umfeld der numerischen Relativität. Neben diesen Aktivitäten war Thomas auch ein „Grid-ler“ der ersten Stunde. Nach seiner Beteiligung am GriKSL (www.griksl.org/) und dem GridLab-Projekt (www.gridlab.org) war er der hauptverantwortliche Vertreter des AEIs im AstroGrid-D-Projekt (www.gac-grid.de). Von September 2005 bis August 2008 war Thomas Leiter der eScience-Gruppe am AEI. Danach übernahm er wieder die Verantwortung für die Betreuung und Weiterentwicklung von Cactus.

Thomas Arbeit war anwendungs- und ergebnisorientiert. Sein Hauptaugenmerk lag darauf, ob dem Anwender letztlich die Arbeit nützt. Dies wurde sowohl in der Gruppe Numerische Relativitätstheorie des AEI als auch unter den Kolleginnen und Kollegen des AstroGrid-D sehr geschätzt.

Thomas hatte immer ein offenes Ohr für die Probleme von Kollegen, und engagierte sich  im Betriebsrat des AEI. Er unterstützte nicht nur die Erzeugung von Windenergie, sondern führte auch sonst ein ökologisch vorbildliches Leben. Dabei war er kein Prediger für den ökologischen Wandel, er handelte einfach. Nicht nur  beruflich war Thomas Devise: keine langen Reden, sondern Taten!

Mit Thomas verlieren wir einen allseits geschätzten und sehr beliebten Kollegen. Sein plötzlicher Tod hat uns alle zutiefst betroffen.

Wir trauern mit seiner Familie. Wir werden Thomas stets in guter Erinnerung behalten.



 
Beerdigung:  3. Juli 2009, 13.00h,

 Friedhof der St. Andreas - und St. Markusgemeinde
 Konrad-Wolf-Str. 33 - 34
 13055 Berlin

Wegbeschreibung 


<meta content="OpenOffice.org 2.3 (Linux)" name="GENERATOR" /> <style type="text/css" space="preserve"> <!-- @page { size: 8.5in 11in; margin: 0.79in } P { margin-bottom: 0.08in } --> </style> <p> <font face="Arial, sans-serif"> <br /> </font> </p> <br /> </div></div></td></tr><tr><td valign="top" colspan="2"><div id="footer"><a href="?lenya.step=sitemap&nocache">Sitemap</a>    Letzte Aktualisierung: Mi, 24 Jun 2009 12:25:04</div></td></tr></table></div><script space="preserve" type="text/javascript" src="http://www.google-analytics.com/urchin.js" /><script space="preserve" type="text/javascript"> _uacct = "UA-1867561-1"; urchinTracker(); </script></body></html>